Armee beginnt scheinbar Bodenoperation in Ostaleppo

Im Zusammenhang zur Operation „Siegesdämmerung“ der Syrisch-Arabischen Armee (SAA) für die Eroberung des belagerten Ostaleppo scheint es nun erste reelle Erfolge zu geben: Nach mehreren Tagen von syrischen und russischen Luftangriffen konnte die offensive Eliteeinheit der SAA, die Tiger Forces, den Hügel „(Tell) Zouhor“ im Osten erobern. Dieser Hügel gibt eine gute Sicht auf das Hanano-Viertel, welches als angebliches Hauptquartier für das größte Aleppo-Bündnis der Opposition „Fatah Halab“ dient. Das Viertel wird dadurch nun vom Norden und Osten bedroht.

Weitere Erfolge soll man in Bustan al-Pasha verzeichnen, wobei die Erfolge derzeit unbekannt sind und es sehr intensive Kämpfe gab. Die SAA eroberte bereits vor einem Monat den südlichen Abschnitt des Viertels. Außerdem soll es Kämpfer in Sheikh Saeed gegeben haben, wobei Genaueres nicht bekannt ist.

243253.jpg

Situation Ostaleppo

Advertisements