Armee erobert weitere Bezirke in Südostaleppo

Nach den kürzlichen Erfolgen im ganzen Kessel von (Süd-)Ostaleppo wurden in den letzten Stunden nun weitere Bezirke im Nordosten des Kessels durch die Syrisch-Arabische Armee (SAA), Liwa al-Quds, Tiger Forces und Harakat al-Nujaba erobert werden. Hierbei handelt es sich um die Bezirke nahe des Aleppo-Flughafens, um genau zu sein um Karam Qaterji, den östlichen Teilen von Tareqq al-Bab und Hilwanah. Momentan gibt es Kämpfe im Rest von Tareqq al-Bab und Karm al Aqd.

Die erwähnten Eroberungen im Süden bei Sheikh Saeed wurden inzwischen hingegen vollständig revidiert und die Opposition hält erneut vollständig das Viertel, nachdem sich die letzten Truppen heute früh vom Elektrizitätswerk im südlichen Abschnitt zurückgezogen haben.

CyrQKV0W8AEc1xG.jpg

Die eroberten Gebiete sind im Nordosten zu sehen

Opposition vereinigt sich in Ostaleppo

Außerdem soll es laut Berichten zu einer Vereinigung der zwei großen Bündnisse Jaysh al-Fateh (dominiert von Fateh al-Sham) und Fateh Halab (dominiert von Ahrar al-Sham) gekommen sein, die nun unter dem Namen „Armee von Aleppo“ agieren. Militärischer Anführer ist Abu Basheer, über ihn ist nichts bekannt. Das Bild zeigt das aufgestellte Aleppo-Komitee, quasi die provisorische Militärregierung für Südostaleppo. Es sind keine sonderlich bekannten Personen, die vierte Person von links ist aber Kommandant von Nour al-Din al-Zenki und war ebenfalls in dem Video zu sehen, wo ein 12-jähriges Kind lebendig geköpft wurde.

21f02181-29e7-4ab0-b5c2-58ded7e3fb8d (1).jpg

 

Advertisements