Armee startet kleine Offensive in Südaleppo

C2ylnAgXUAIPWtC (1).jpg

Die Syrisch-Arabische Armee unter dem Kommando der Spezialeinheiten der „Republican Guards“ startete am Abend des 22. Januars einen kleinen Überraschungsangriff westlich von Khanasser, in dem prompt einige Hügel im Hos-Gebirge eingenommen wurden und die einzige Landverbindung nach Aleppo damit umso mehr gesichert wird. Zwei Tage zuvor kam es zu einer weiteren kleinen Offensive auf der anderen Seite der Straße, wo mehrere Dörfer von Daesh erobert wurden. Möglicherweise wurden in dem Zeitpunkt einige Teile der dortigen oppositionellen Gruppierungen abgezogen, namentlich Jund al-Aqsa und Jabhat Fateh al-Sham. Diese beiden Gruppen fechten zurzeit in Idlib einige Plänkeleien gegen Ahrar al-Sham aus.

C2tGOxiXgAIpte3.jpg

T-90 bei Khanasser

 

Advertisements