Irak verbietet die Einreise von amerikanischen Staatsbürgern

Als Reaktion auf das neue amerikanische Gesetz unter Präsident Donald Trump, welches den Einwohnern von 7 arabischen Ländern (darunter dem Irak) die kategorische Einreise in die USA für die nächsten 90 Tage verwehrt, verabschiedete das irakische Parlament ebenfalls ein gleiches Gesetz, was die Einreise von Amerikanern mit und ohne Visa verbietet. Sollten die amerikanische Pläne geändert werden, so werden auch die eigenen Gesetzte aufgehoben werden, sagte ein Pressesprecher.

Derzeit ist aber unklar, ob diese Gesetze ebenfalls für das irakische Kurdistan gelten, welches immerhin eine eigene Regierung besitzt. Bereits zuvor benötigten US-Amerikaner kein Visa für Kurdistan im Gegensatz zum Rest des Iraks.

Advertisements