Irakische Armee erobert syrischen Grenzübergang

DChvtaUUAAIEjHG.jpg

Irakische Streitkräfte erreichten am Samstag die syrisch-irakische Grenze in der Provinz Anbar. Nach kurzen Kämpfen gegen den Islamischen Staat konnte man den gesamten jordanisch-syrisch-irakische Grenzabschnitt absichern, wie das Verteidigungsministerium meldet. Darunter fällt auch der al-Waleed-Grenzübergang in Richtung der syrischen Wüste, wo seit Monaten Kämpfe zwischen der Syrisch-Arabischen Armee und von der USA und Großbritannien aktiv unterstützten FSA-Milizen stattfinden. Bei diesen Kämpfen geht es um den al-Tanf-Grenzübergang auf syrischer Seite, der der syrischen Regierung eine Landverbindung zum Irak (und damit auch zum Iran) ermöglicht.

Die als „New Dawn“ getaufte Operation sahen die irakischen und amerikanischen Luftstreitkräfte, Grenzschützer und sunnitische Stämme der „Volksmobilisierungseinheiten“ (PMU) involviert.

Advertisements