Neuer Geldschein mit Bashar al-Assad wird gedruckt

 

DDwK_5nXkAEXb1h.jpg

In Syrien sind am Sonntag erstmals Geldscheine in Umlauf gebracht worden, die das Bild des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad tragen. Laut Notenbank-Gouverneur Duraid Durgham wurden die neuen 2000-Pfund-Banknoten bereits vor Jahren gedruckt, aber „wegen der Kriegsumstände und Wechselkursschwankungen“ jetzt erst ausgegeben.

2000 Syrische Pfund (bzw. Lira im Arabischen) sind umgerechnet momentan 3,30€ wert. Seit Beginn des Bürgerkriegs 2011 ist der Wert der syrischen Währung drastisch gefallen, davor waren etwa 50 Syrische Pfund ein Dollar wert. Der Schein mit dem Assad-Konterfei sei „in Damaskus und mehreren Provinzen“ verteilt worden. Zuvor war der größte Geldschein 1000 Syrische Pfund wert und hatte das Abbild vom vorherigen Präsidenten Hafez al-Assad.

 

Advertisements