Erfolgreicher IS-Gegenangriff im Osten Palmyras

DE7bZGDXYAEXR7z.jpg

Bei einem erneuten Überfallangriff des Islamischen Staates auf die Positionen der Syrisch-Arabischen Armee (SAA) konnte der IS neue Stellungen erobern und dabei schweres Gerät erbeuten. Darunter befinden sich mehrere Kisten Munition, Panzer wurden erobert und eine Aufklärungsdrohne zerstört. Auf beiden Seiten starben mehrere Kämpfer, ein Soldat der SAA wurde gefangen genommen.

Inmitten der syrischen Wüste im Osten der zentralsyrischen Stadt Palmyra/Tadmur leistet der IS in der Nähe der T2-Pumpstation und Humeymah erbitterten Widerstand, es kam bereits in der Vergangenheit zu mehreren Überfällen mit gleichem Ausgang. Es handelt sich um die letzten Positionen vor dem Euphrat-Tal, dem vitalen Zentrum des IS-Territoriums. Dementsprechend stark ist der Widerstand.

DE7b4QNWsAEH-yc.jpg

Soldaten fliehen von ihren Positionen

Advertisements