Syrische & libanesische Armee beginnen Grenzoperation gegen IS & HTS

DFMcADTXYAIaMN7.jpg

Die syrische Armee, die libanesische Armee und Hisbollah starteten am Donnerstag eine groß angelegte Offensive auf die verbliebenen Posten des Islamischen Staates und Tahrir al-Sham (HTS) in der Grenzregion um Arsal. Ziel ist die vollständige Rückeroberung der syrisch-libanesischen Grenze, die damit abgeschlossen wäre. Bereits Tage zuvor griff die syrische Luftwaffe koordiniert Stellungen des Gegners an.

Die Operation begann mit Artillerieangriffen und Luftschlägen auf  Juroud Arsal, Owiena und Dhohor Alhiweh. Bodentruppen wurden bisher noch nicht wirklich eingesetzt. Dennoch gibt es bereits unbestätigte Berichte von der Eroberung von Tel Borkan durch die Syrisch-Arabische Armee.

Es könnte sich womöglich um einer eher länger angelegte Operation handeln, da die dortige Region äußerst gebirgig ist und die beiden Gruppen mehrere Jahre die Möglichkeit hatten, Verteidigungsanlagen aufzubauen. Außerdem nutzt man aktiv Flüchtlingslager in der Umgebung, wie die Erstürmung eines Lagers zeigte.

Advertisements