Islamischer Staat schießt angeblich russischen Helikopter ab

DLc8TjPXkAA0SZc.jpg

Angebliches Bild des abgestürzten Helikopters

Im Osten der Provinz Hama soll der Islamische Staat einen russischen Helikopter abgeschossen haben, wie die semi-offizielle IS-Nachrichtenagentur AMAQ vermeldet. Demnach soll der Mi-28-Angriffshelikopter mitsamt seiner russischen Besatzung in der Nähe des Dorfes Sheikh Halal abgeschossen worden sein.

Das russische Verteidigungsministerium bestätigte dieses Ereignis in gewisser Weise, laut derer Informationen musste ein Helikopter aufgrund eines technischen Defekts „notlanden“. Die gesamte Besatzung soll den Vorfall ohne ernsthafte Verletzungen überlebt haben.

Bereits in der Vergangenheit wurden mehrere russische Helikopter abgeschossen, dies war jedoch in der Region um Palmyra der Fall. Beide Seiten konnten bisher keine wirklichen Beweise für ihre Behauptungen vorlegen.

Advertisements