Neue israelische Luftangriffe in Hama

DmQwFsuX4AA4UoP.jpg

In den zentral- und westsyrischen Provinzen Tartus und Hama kam es vor wenigen Stunden zu mehreren Explosionen, die möglicherweise im direkten Zusammenhang stehen. Demnach ereigneten sich nahe dem Dorf Masyaf mehrere Luftschläge, hinter denen wahrscheinlich die israelischen Luftstreitkräfte stecken. Zumindest das syrische Militär geht von einem israelischen Angriff aus. Kurz darauf wurde auch die syrische Luftabwehr aktiviert, die mehrere Raketen auf die herannahenden Projektive abfeuerten. Derzeit ist unklar, ob die Luftabwehr einen technischen Defekt hatte und mehrere Abwehrraketen umliegende Häuser traf, was wiederum weitere Explosionen verursachte, oder ob es sich dabei um weitere Luftschläge handelt.  Die dadurch verursachten Rauchschwaden waren über mehrere Kilometer hinweg zu sehen. Bisherigen Berichten zufolge wurde mindestens eine Person getötet.

Die Region um Masyaf wird immer wieder von israelischen Luftangriffen heimgesucht, erst vor zwei Monaten wurde ein Forschungszentrum angegriffen und der leitende Direktor ermodert. Das Labor soll iranische Raketen für die Hisbollah produziert haben, generell werden von Israel immer Ziele attackiert, die im Zusammenhang zum Iran und/oder der Hisbollah stehen. Die Angriffe werden immer in der Sicherheit des libanesischen Luftraumes gestartet.

Advertisements