Ziehen sich die VAE aus dem Jemen zurück?

720172021120920868828.jpg

Es gibt Gerüchte über den bevorstehenden Teilabzug von Truppen der Vereinigten Arabischen Emirate aus dem Jemen, wo sie vor vier Jahren als Teil der Arabischen Koalition gegen die schiitisch-zaidischen Houthi-Rebellen intervenierten und seitdem durchaus schwere Verluste erleiden mussten und zugleich der versprochene „schnelle Sieg“ innerhalb von Monaten ausblieb. Als Hintergrund für den möglichen Abzug steht die derzeit eskalierende Situation zwischen dem Iran und der USA im Persischen Golf, wovon die VAE als Anrainerstaat direkt betroffen ist und bereits mehrere Öltanker verlor. Zudem üben verschiedene Länder Druck auf die Golfstaaten aufgrund des humanitären Desasters im Jemen. aus.

Ein Pressesprecher der Vereinigten Arabischen Emirate bestätigte zwar die Rotation von Truppen im Jemen selber, jedoch keinen Abzug. Demnach ergebe die derzeitige Waffenruhe nahe der wichtigen Hafenstadt al-Hodeidah den eigenen Einheiten eine Verschnaufpause. Ein möglicher Abzug bedeutet aber nicht die Beendigung aller militärischen Operationen für den Golfstaat, wie bisher wird die Monarchie wohl weiterhin verschiedene Gruppierungen im Land unterstützen, allen voran die Streitkräfte der „Southern Resistance“ und „Security Belt“. Zudem sind die Vereinigten Arabischen Emirate vom Konflikt zunehmend direkt betroffen, neben den Angriffen auf zwei Öltanker im Persischen Golf wurde der Bin-Khalid-Flughafen in Abu Dhabi durch Drohnen der Houthis bombardiert, in dessen Folge mehrere LKWs zerstört wurden.

Die Vereinigten Arabischen Emirate beteiligen sich seit 2015 an der Arabischen Koalition unter der Führung Saudi-Arabiens, um den Aufstand der Houthis im südlichen Golfstaat niederzuschlagen und der Exilregierung vom ehemaligen Präsidenten Mansour Hadi zum Sieg zu verhelfen. Dabei entwickelte sich die VAE zu einem wichtigen Protagonisten im Stellvertreterkrieg und unterstützt eigene Gruppierungen, welches in der Vergangenheit bereits zu Unstimmigkeiten mit Saudi-Arabien führte. Während al-Saud die Regierung direkt unterstützt, setzen die VAE auf südjemenitische Milizen, darunter auch Unabhängigkeitsbewegungen welche im direkten Konflikt mit der Hadi-Regierung stehen.

Werbeanzeigen